Lösungen und Tipps von den mpex Profis

mpex Techblog

03.02.2021

Bacula – Problem: Bacula Storage Daemon blockiert Backups

Ein oder mehrere Backups hängen fest oder es werden weitere Backups blockiert. Es kommt zu Warnungen beim Bacula Storage Daemon.

Warnungen: Bacula Storage Daemon "Device is being initialized" bzw. '3902 Device ""my-device" (/storage/path)" is busy in acquire.'

Problem

Backup(s) hängt fest oder blockiert weitere Backups. Eine Abfrage des Backup Status auf der bconsole mittels "status client=<name>" zeigt, das Client Backup steht bei "Files=0"
... JobId 12345 Job my-host.2021-01-02_02.58.00_35 is running. Incremental Backup Job started: 03-Jan-21 16:33 Files=0 Bytes=0 Bytes/sec=0 Errors=0 Files Examined=0 SDReadSeqNo=5 fd=5 ...
Auf dem Storage selbst zeigt sich folgendes Problem:
echo "status storage=my-storage" | bconsole Device File: "my-storage" (/storage/path) open but no Bacula volume is currently mounted. Total Bytes Read=0 Blocks Read=0 Bytes/block=0 Positioned at File=0 Block=0 Device is being initialized. Available Space=100 TB
Ein umount-Versuch auf dem Storage hat folgende Meldung zum Resultat:
echo "umount storage=my-storage" | bconsole 3902 Device ""my-storage" (/storage/path)" is busy in acquire.

Analyse

Prüfung der Bacula Messages der letzten gelaufenen/fehlgeschlagenen Backups für diesen konkreten Storage (my-storage), hier mit Bacula 9.x getestet. Ggf. findet sich dort eine Fehlermeldung wie die Folgende:
19-Jul 14:32 my-sd JobId 351935: Error: block.c:275 Volume data error at 0:0! Wanted ID: "BB02", got "e se". Buffer discarded. 19-Jul 14:32 my-sd JobId 351935: Warning: acquire.c:280 Read acquire: Requested Volume my-client-yearly-full-5572" on "my-storage" (/storage/path) is not a Bacula labeled Volume, because: ERR=block.c:275 Volume data error at 0:0! Wanted ID: "BB02", got "e se". Buffer discarded.
Das Backup mit diesem Fehler steht dabei gewöhnlich nicht in direkter Verbindung mit dem Backup, das zuvor als unmittelbar "blockierend" erkannt wurde!

Lösung

  • Ein Volume ist ggf. korrupt oder enthält Informationen, die es nicht enthalten sollte (z.B. eine manuell angelegte Text-Datei, statt eines korrekten Bacula Volumes)
  • Volume genau prüfen und wenn es tatsächlich z.B. eine versehentlich manuell angefasste/abgelegte Datei ist, diese umbenennen mit einer Endung, die sich mit keinem Volume überschneidet, benennen
  • Defektes Volume: Dies untersuchen und ggf. reparieren (in diesem Beitrag nicht thematisiert)
  • Nachfolgend den Storage Daemon neustarten, da sich der Fehler nicht anders auflösen lässt
  • Bei ggf. laufenden Backups alle Backups für den Storage anhalten
    bconsole * status director # prüfen auf laufende Jobs * stop # passende laufende Jobs für den relevanten Storage Daemon auswählen und damit anhalten, wenn keine vorhanden, dann kein Stop notwendig
  • Storage Daemon neustarten
    service bacula-sd restart
  • Angehaltene Backups fortsetzen
    bconsole * resume incomplete # passende Jobs anwählen oder "all" ergänzen, wenn es alle incomplete Jobs betrifft * status storage=my-storage # sollte die o.g. Hinweise wie "Device is being initialized." nicht mehr anzeigen
  • Backups sollten nun wieder korrekt statt finden, keine hängenden Clients

Kann mpex weiterhelfen?

Mit über 20 Jahren Erfahrung im Bereich Managed Hosting haben wir ein umfangreiches Repertoire an Problemlösungen angesammelt, die uns beim Betrieb von Serverumgebungen auf höchstem technischen Niveau geholfen haben. Unsere Systeme bauen komplett auf Open-Source-Technologien auf. Damit sind wir flexibel und können bei technischen Schwierigkeiten direkt selbst eingreifen. Analog zur Open-Source-Idee haben wir uns für diesen Techblog entschieden, um unsere Expertise und Problemlösungen mit dir zu teilen. Dazu zählen Technologien wie Bacula, Debian, Pacemaker, Puppet, diverse allgemeine Serverprobleme und noch vieles darüber hinaus. Wenn du mehr über unsere individuellen Business-Lösungen erfahren und dich als Admin auf deine Kernkompetenzen konzentrieren möchtest, sprich uns einfach an. Wir realisieren das Managed Hosting deiner Anwendung und kümmern uns in Zukunft um all solche Probleme.

Zum Kontaktformular
mpex GmbH
Weitere Blog Artikel
03.03.2021

Redis – Problem: Redis-Slave re-synct ständig

Redis-Slave re-synct ständig. Auf dem Master wird die dump.rdb erfolgreich erstellt, aber die Übertragung schlägt fehl.

Artikel lesen
03.03.2021

go-lang – Problem: Fehlermeldung 'cannot find package "math/bits"'

Beim go Kompiliervorgang kommt es zu einer Fehlermeldung: 'cannot find package "math/bits"'.

Artikel lesen

Kontaktformular - Sprechen Sie uns an!

Sprechen Sie uns an!

Sie wollen mehr über uns und unsere Leistungen erfahren? Lernen Sie uns im persönlichen Gespräch kennen!

Telefon: +49 30 780 97 180
E-Mail: info@mpex.de