Individuell und optimiert.

IT-Beratung

Beratung

Wir analysieren, beraten und setzen um.

Von uns bekommen Sie kein Hosting-Konzept "von der Stange", sondern eine individuell auf die Bedürfnisse Ihres Unternehmens angepasste Lösung. Gemeinsam planen wir Ihre Hostingumgebung im Rahmen eines Betriebskonzepts von Grund auf: So werden Aufstellung und Ziele transparent, die spätere Erweiterbarkeit mit eingeplant sowie Budget- und Zeitmaßgaben festgelegt.

Mehr zu Betriebskonzept

Eine sorgfältige Planung ist Voraussetzung für die erfolgreiche Aufstellung und den reibungslosen Betrieb hochverfügbarer Hostinglösungen.

Ihr Betriebskonzept - Ein solides Fundament

Gemeinsam stellen wir ein maßgeschneidertes Konzept für Ihre Hostinglösung auf, das sogenannte Betriebskonzept. Genau passend für Ihr Geschätftsmodell.

So wie man für jedes Neubauprojekt einen Grundriss zeichnet und eine Statik berechnet, so legt die sorgfältige Planung einer Hostingumgebung das Fundament für andauernde Verfügbarkeit, Sicherheit und Skalierbarkeit. Nutzen Sie die Kompetenz unseres Beratungsteams.

Bei der Analyse Ihres Bedarfs orientieren wir uns an Ihren Geschäftszielen und Prozessen, nutzen objektive Bewerter (Lasttests, Sicherheitsanalysen) und prüfen Synergien sowie die Realisierbarkeit. Im Betriebskonzept definieren wir Ihre Anforderungen an Hardware, Software, Skalierung und Sicherheit. In einem ausführlichen Angebot stellen wir die benötigte Hosting-Dienstleistung transparent dar. Mit dieser soliden Planung starten Sie mit uns sicher und vorausschauend in das Projekt!

Jetzt Angebot anfordern!

Entlasten Sie Ihr IT-Team: Unsere Experten sind rund um die Uhr für Sie da.

Mehr zu Service Operation

Betriebskonzept

So funktioniert Hosting bei uns

Datenbank

Datenbanken sind - wie alle Systemkomponenten - redundant aufgestellt und bieten damit ein Maximum an Ausfallssicherheit.

Mehr erfahren

mpex cloud

Die hybride mpex cloud bietet Ihnen die Vorteile einer dedizierten Umgebung und die Flexibilität einer skalierbaren Private Cloud.

Mehr erfahren

Loadbalancer mit Firewall

Der Einsatz eines Load Balancers verbessert die Verfügbarkeit und die Skalierbarkeit Ihrer Dienste und Applikationen.

Mehr erfahren

Skalierbarkeit Ihres Systems

Skalierung bedeutet die schnelle Anpassung des bestehenden Systems an gesteigerte oder gesunkene Anforderungen. So können wir etwa die Serverkapazität eines Webshops in der Weihnachtszeit, wenn dieser gut besucht ist, schnell erhöhen und zusätzliche Kapazitäten hinzunehmen. Hierzu aktivieren wir unsere eigene cloud-Lösung - die mpex cloud. In weniger belasteten Zeiten kann die Hostingumgebung wieder verschlankt werden. Um zu überprüfen, ob das bestehende System für die vorhandenen Anforderungen gut aufgestellt ist, führen wir immer wieder Lasttests durch. Hier prüfen wir Performanz, Ressourcennutzung, Engpässe sowie mögliche Optimierungsmaßnahmen. Falls zusätzliche Kapazitäten benötigt werden, können wir so durch Skalierung schnell reagieren.

Mehr zu mpex cloud

Das Hosting-Betriebskonzept

  • Wozu ein Betriebskonzept?

    Durch die sorgfältige Erstellung eines Betriebskonzepts entsteht nicht nur das starke Fundament Ihrer Hostingumgebung, sondern auch Vertrauen zwischen uns und Ihnen. Denn Vertrauen und persönlicher Kontakt sind für uns die entscheidenden Faktoren für eine langjährige Geschäftsbeziehung, gerade in einem sensiblen Feld wie dem Betrieb von hochverfügbaren Serverlandschaften.

  • Bietet mpex auch nur die Erstellung eines Betriebskonzepts an?

    Ja, im Rahmen unserer Beratungsleistung erstellen wir ein Betriebskonzept, welches der Kunde dann selbst oder mit einem anderen Dienstleister umsetzen kann. Wir erstellen individuelle, praxiserprobte Konzepte mit einer großen Planungstiefe.

  • Nach welchen Gesichtspunkten wird ein Betriebskonzept erstellt?

    Ziel eines Betriebskonzepts ist es, die Anforderungen des Kunden in einem optimalen technologischen Design abzubilden. Zunächst wird das Sizing, also die Menge und die Art der benötigten Server bestimmt, dann die logische Aufteilung festgelegt und die weiteren benötigten Infrastrukturkomponenten ermittelt. So dann wird die geeignete Software, bestimmt – bei mpex kommt hier Open Source-Software wie z.B. Linux (Debian) zum Einsatz. Datenbanken basieren in der Regel auf MySQL. Unsere langjährige Erfahrung hilft uns bei dieser Engineering-Aufgabe die beste aller möglichen Lösungen für unsere Kunde zu finden.

  • Welchen Sinn hat die sogenannte Sphärentrennung zwischen Hoster und Kunde?

    Im Betriebskonzept verabreden wir die Schnittstellen und die Zuständigkeitsbereiche zwischen dem Kunden und mpex. Hier sind unterschiedliche Reaktionsmöglichkeiten, Monitoringstrategien und Eskalationswege denkbar. Diese legen wir gemeinsam mit dem Kunden fest, immer optimiert auf technische und organisatorische Anforderungen und Budgetvorgaben. Am Ende dieser Planung steht die Vereinbarung eines passenden Service Levels.

  • Was passiert mit dem Betriebskonzept, wenn mein Geschäft wächst und neue Anforderungen entstehen?

    Wir haben eine hohe Expertise bei der Begleitung unserer Kunden und deren wachsenden Geschäftsmodellen: Beispielsweise fangen Start-Ups oft sehr klein an und – wenn sich der Geschäftserfolg einstellt – entwickeln schnell höhere technische Anforderungen. Unsere Betriebskonzepte stellen wir grundsätzlich skalierbar auf. Das bedeutet, dass die Systeme sich geänderten Anforderung wie z.B. höhere Lasten, höhere Verfügbarkeiten, höherem Traffic anpassen können. Geänderte Anforderungen des Kunden in seiner Rolle als Applikationsbetreiber können wir also schnell umsetzen.

  • Wie kann mpex bei der Business Continuity bei erwartbaren technischen Ausfällen und unerwarteten Großausfällen (Disaster) unterstützen?

    Unternehmen, deren Geschäftserfolg maßgeblich von ihrer reibungslos funktionierenden Applikation abhängt, empfehlen wir ein gründlich aufgestelltes Backup- und Disaster Recovery-Konzept als Teil des Betriebskonzepts. Beispiel Webshop: Wenn der Webshop nicht erreichbar ist, erfährt das Unternehmen sofort, meist empfindliche Umsatzeinbußen und läuft zudem Gefahr, dass seine Kunden das Vertrauen verlieren. Fällt eine technische Komponente aus, greift der Failover-Prozess sofort ein und sorgt z.B. für den Schwenk des Applikationsbetriebs auf ein zweites, schon bereitstehendes System. Solche Schwenks erfolgen bei mpex automatisiert und ermöglichen einen nahezu unterbrechungsfreien Weiterbetrieb der Applikation und der Datenbanken. Im Falle eines unerwarteten, ernsthafen Unglücksfalls oder Großausfalls (Disaster) greift der Disaster-Recovery-Plan. Hier sind die Meantime-to-recovery, das Recovery-Point-Objective (RPO) und die Recovery-Time-Objective (RTO) festgelegt. RPO definiert, wie viel Datenverlust in Kauf genommen werden kann. RTO definiert, wie lange ein Geschäftsprozess oder System ausfallen darf.

Disaster Recovery

Wer geschäftskritische Internet-Dienste anbietet, möchte für alle Fälle gewappnet sein, auch für den schlimmsten Fall. Beim Hosting mit mpex können Daten jedoch nicht verloren gehen, denn unser Disaster Recovery Programm sorgt für stetige Verfügbarkeit. Ihr Kundensystem kann zu Ihrer eigenen Sicherheit doppelt aufgestellt werden: Frontends, Backends, Loadbalancer, Switche. So werden all Ihre Daten und Dienste parallel in einem separaten Rechenzentrum gespiegelt und so ist im Katastrophenfall die Wiederherstellung dieser im Rahmen der vereinbarten Zeit möglich.

Mehr zu Disaster Recovery

Kontaktformular - Sprechen Sie uns an!

Ansprechpartner

Sie wollen mehr über uns und unsere Leistungen erfahren? Lernen Sie uns im persönlichen Gespräch kennen!

Telefon: +49 30 780 97 180
E-Mail: info@mpex.de