Lösungen und Tipps von den mpex Profis

mpex Techblog

19.08.2020

Kernel – Problem: Fehlermeldung beim Boot eines Systems

Beim Boot eines Systems (virtualisiert oder Baremetal) erscheint die Fehlermeldung "e2fsck: Get a newer version of e2fsck!", der Bootprozess hängt fest.

Problem

Beim Boot eines Systems (virtualisiert oder Baremetal) erscheint folgende Fehlermeldung und der Bootprozess hängt dort fest
Probing EDD (edd off to disable) .... ok

alternativ, falls der Boot Prozess grundsätzlich funktioniert, da das Kernel initrd neuere ext4 Treiber enthält:
/dev/sda5 has unsupported feature(s): 64bit e2fsck: Get a newer version of e2fsck!

bzw.
/dev/sda5 has unsupported feature(s): metadata_csum e2fsck: Get a newer version of e2fsck!

Analyse

Prüfen, ob das zu bootende Root FS mit einem neueren mkfs erstellt wurde, welches z.B. vom initrd nicht unterstützt wird. Wurde das zu bootende Dateisystem z.B. mit mkfs von Debian 10 erstellt und handelt es sich um ein Debian 6 Wirt/Instanz, das mit einem alten initrd gestartet wird, dürften die Optionen 64bit und/oder metadata_csum das Problem sein. Diese werden weder von älteren Treibern im initrd noch vom älteren fsck unterstützt.

Lösung

  • Bei kritischen Daten: Sicherheitshalber ein Backup des Dateisystems erstellen
  • Problembehebung bei einem bestehenden Dateisystem
    • Dateisystem unmounten (ggf. zugreifende Anwendungen müssen dazu vorher gestoppt werden)
      umount <dateisystem>
    • Dateisystem korrigieren
      tune2fs -O^metadata_csum <dateisystem> resize2fs -s <dateisystem> e2fsck -f <dateisystem>
    • Dateisystem wieder mounten
      mount <dateisystem> <ziel>
    • System sollte nun starten
  • Neues Dateisystem direkt korrekt einrichten (sofern das Dateisystem z.B. mit einem mkfs von Debian 10 für ein Debian 6 Gast erstellt wird):
    mkfs.ext4 -O ^metadata_csum,^64bit <dateisystem>

    Die beiden -O Parameter schalten zu neue Optionen ab.

Kann mpex weiterhelfen?

Mit über 20 Jahren Erfahrung im Bereich Managed Hosting haben wir ein umfangreiches Repertoire an Problemlösungen angesammelt, die uns beim Betrieb von Serverumgebungen auf höchstem technischen Niveau geholfen haben. Unsere Systeme bauen komplett auf Open-Source-Technologien auf. Damit sind wir flexibel und können bei technischen Schwierigkeiten direkt selbst eingreifen. Analog zur Open-Source-Idee haben wir uns für diesen Techblog entschieden, um unsere Expertise und Problemlösungen mit dir zu teilen. Dazu zählen Technologien wie Bacula, Debian, Pacemaker, Puppet, diverse allgemeine Serverprobleme und noch vieles darüber hinaus. Wenn du mehr über unsere individuellen Business-Lösungen erfahren und dich als Admin auf deine Kernkompetenzen konzentrieren möchtest, sprich uns einfach an. Wir realisieren das Managed Hosting deiner Anwendung und kümmern uns in Zukunft um all solche Probleme.

Zum Kontaktformular
mpex GmbH
Weitere Blog Artikel
27.01.2021

E-Mail Versand von der Linux Kommandozeile (am Beispiel Gmail unter Debian/Ubuntu)

Manchmal möchte man den Status eines Scripts einfach und schnell von einem Server per E-Mail übermitteln. Dies kann unter Linux auch über authentifizierte E-Mail Accounts über die Kommandozeile erfolgen. Wir zeigen wie es unter Ubuntu/Debian funktioniert.

Artikel lesen
27.01.2021

Bacula – Problem: Fehlermeldung bei bacula-fd Start unter Debian 10

Bei dem Start von bacula-fd unter Debian 10 kommt es zu folgender Fehlermeldung: "Failed to initialize TLS context for File daemon".

Artikel lesen

Kontaktformular - Sprechen Sie uns an!

Sprechen Sie uns an!

Sie wollen mehr über uns und unsere Leistungen erfahren? Lernen Sie uns im persönlichen Gespräch kennen!

Telefon: +49 30 780 97 180
E-Mail: info@mpex.de