Lösungen und Tipps von den mpex Profis

mpex Techblog

29.07.2020

PostgreSQL – Problem: Fehlermeldung z.B. bei postgresql (re)start

Bei dem Start oder Neustart von postgresql erscheint eine Fehlermeldung "FATAL: could not create semaphores: No space left on device".

Problem

Fehlermeldung z.B. bei postgresql (re)start.
# /etc/init.d/postgresql restart [....] Restarting PostgreSQL 9.6 database server: main [....] The PostgreSQL server failed to start. Please check the log output: 2020-02-26 19:20:37.218 CET [16880] FATAL: could not create semaphores: No space left on device 2020-02-26 19:20:37.218 CET [16880] DETAIL: Failed system call was semget(5433064, 17, 03600). 2020-02-26 19:20:37.218 CET [16880] HINT: This error does *not* mean that you have run out of disk space. It occurs when either the system limit for the maximum number of semaphore sets (SEMMNI), or the system wide maximum number of semaphores (SEMMNS), would be exceeded. You need to raise the respective kernel parameter. Alternatively, reduce PostgreSQL's consumption of semaphores by reducing its max_connections parameter. The PostgreSQL documentation contains more information about configuring your system for Pos[FAILQL. 2020-02-26 19:20:37.222 CET [16880] LOG: database system is shut down ... failed!

Analyse

Prüfen welcher Wert für max_connections angegeben ist
grep -R "max_connections" /etc/postgresql

Lösung

Befindet man sich in einer Upgrade Phase, hat also z.B. zwei Cluster mit verschiedenen Versionen zu laufen, bietet es sich an, den Wert in einem Cluster temporär zu reduzieren. In einem Fall half es bei zwei aktiven postgresql Clustern – jeweils max_connections = 1024 den Wert eines Clusters auf 512 zu reduzieren und diesen dann (neu) zu starten.

Kann mpex weiterhelfen?

Mit über 20 Jahren Erfahrung im Bereich Managed Hosting haben wir ein umfangreiches Repertoire an Problemlösungen angesammelt, die uns beim Betrieb von Serverumgebungen auf höchstem technischen Niveau geholfen haben. Unsere Systeme bauen komplett auf Open-Source-Technologien auf. Damit sind wir flexibel und können bei technischen Schwierigkeiten direkt selbst eingreifen. Analog zur Open-Source-Idee haben wir uns für diesen Techblog entschieden, um unsere Expertise und Problemlösungen mit dir zu teilen. Dazu zählen Technologien wie Bacula, Debian, Pacemaker, Puppet, diverse allgemeine Serverprobleme und noch vieles darüber hinaus. Wenn du mehr über unsere individuellen Business-Lösungen erfahren und dich als Admin auf deine Kernkompetenzen konzentrieren möchtest, sprich uns einfach an. Wir realisieren das Managed Hosting deiner Anwendung und kümmern uns in Zukunft um all solche Probleme.

Zum Kontaktformular
mpex GmbH
Weitere Blog Artikel
27.01.2021

E-Mail Versand von der Linux Kommandozeile (am Beispiel Gmail unter Debian/Ubuntu)

Manchmal möchte man den Status eines Scripts einfach und schnell von einem Server per E-Mail übermitteln. Dies kann unter Linux auch über authentifizierte E-Mail Accounts über die Kommandozeile erfolgen. Wir zeigen wie es unter Ubuntu/Debian funktioniert.

Artikel lesen
27.01.2021

Bacula – Problem: Fehlermeldung bei bacula-fd Start unter Debian 10

Bei dem Start von bacula-fd unter Debian 10 kommt es zu folgender Fehlermeldung: "Failed to initialize TLS context for File daemon".

Artikel lesen

Kontaktformular - Sprechen Sie uns an!

Sprechen Sie uns an!

Sie wollen mehr über uns und unsere Leistungen erfahren? Lernen Sie uns im persönlichen Gespräch kennen!

Telefon: +49 30 780 97 180
E-Mail: info@mpex.de